Strandgut – Das Kulturmagazin für Frankfurt und Rhein-Main

Das Mainzer Tanz und Performance-Festival pad vom 1.–4. September

tanz mz CAPTCHA FOTOS 11

Ein Dutzend »unterschiedlicher Performances – vom Liederabend mit einer veganen Drag-Kuh, über einen anarchistischen Audiowalk, tanzenden Fledermäusen und hybrider Weltrettungsperformance, bis hin zu einer interaktiven Ausstellung, einem Tanzworkshop und intimer Sündenbeichte – für Fans der performativen Kunst« verspricht das Performance Art Depot in Main am erste Septemberwochenende. Im Zentrum stehen dabei die im Zuge der Corona–Lockdowns umgesetzten Erfahrungen der einzelnen Gruppen. Die Programme gibt es – hoffentlich zeitig – bis dahin auf der Homepage www.pad-mainz.de.

Die mobile Version verlassen