Juli, 2022

202207jul(jul 7)10:0002oct(oct 2)19:00Aernout Mik::Ausstellung

Event Details

Die Raum- und Video­in­stal­la­tio­nen von Aernout Mik schaf­fen eindring­li­che Situa­tio­nen, die dem Verhal­ten und der Inter­ak­tion von Grup­pen in oft insta­bi­len gesell­schaft­li­chen Kontex­ten nach­ge­hen. Der nieder­län­di­sche Künst­ler rührt mit seinen choreo­gra­fier­ten Video­ar­bei­ten an sozial-psycho­lo­gi­sche Struk­tu­ren und insze­niert Räume, die die Posi­tion des Einzel­nen in wider­sprüch­li­chen oder dysfunk­tio­na­len Syste­men reflek­tie­ren.

Die SCHIRN präsen­tiert Aernout Miks Video­in­stal­la­tion »Double Bind« (2018) sowie die eigens für die Ausstel­lung konzi­pierte Arbeit »Thres­hold Barri­ers« (2022). Beide Werke gehen den Sugges­tio­nen und Dyna­mi­ken von Sicher­heit und Bedro­hung, Macht und Ohnmacht im öffent­li­chen Raum nach und treten in der SCHIRN mitein­an­der in Dialog. In »Double Bind« verhan­delt der Künst­ler die Präsenz von bewaff­ne­ten Einhei­ten des staat­li­chen Schutzap­pa­rats. Schein­bar isoliert und ohne direk­ten Kontakt mit den Passan­ten bewe­gen sie sich in der Stadt. Dage­gen zeigt »Thres­hold Barri­ers« ein Gesche­hen, in dem Gesell­schaft und Staats­macht, Bürger und Poli­zei direkt aufein­an­der­ge­trof­fen sind und über­kom­mene Struk­tu­ren von Auto­ri­tät und Sicher­heit ihre Gültig­keit verlo­ren haben. Miks fiktive Szena­rien bewe­gen sich zwischen Doku­men­ta­tion und Perfor­mance und wirken zugleich vertraut wie befremd­lich.

© Aernout Mik, Courtesy der Künstler und carlier | gebauer, Berlin/Madrid

7. Juli bis 3. Oktober 2022

Öffnungszeiten:

Di., Fr.–So., 10–19 Uhr
Mi., Do., 10–22 Uhr

 

more

Uhrzeit

Juli 7 (Donnerstag) 10:00 - Oktober 2 (Sonntag) 19:00

Add Comment

X