POLO

202430may01sepPOLODie Komische Kunst des André Poloczek:Ausstellung

Event Details

© bei POLOs Rechtsnachfolger Martin Poloczek

André Poloczek alias POLO (*1959 Wuppertal – † 2022 ebd.) war ein vielseitiger Künstler (Musiker, Autor, Illustrator), aber vor allem: Cartoonist. Seinen ersten Einzelband veröffentlichte er 1992 beim Semmel Verlach, zahlreiche Bücher folgten bei Lappan. Seine Cartoons erschienen regelmäßig in regionalen Zeitungen, erfreuten sich aber auch weit über die Wuppertaler Stadtgrenzen hinaus an großer Beliebtheit und wurden in wichtigen Zeitungen, Zeitschriften und Magazinen wie Titanic, Eulenspiegel, taz, Konkret, Kowalski, ran, stern und SZ veröffentlicht.

Nun ehrt ihn das Museum vom 30. Mai bis zum 1. September 2024 posthum mit einer Einzelausstellung und gibt einen Einblick in sein Komisches Universum. Denn POLO ist einer der vielseitigsten Vertreter der Komischen Kunst und hat sich auf dem Weg zum Cartoonisten reichlich ausprobiert: Es wurde »gewaechtert«, gemalt, illustriert, karikiert und modelliert. Und zwar mit Stift, Tusche, Öl, Pinsel, Stempel oder Zahnbürste – ihm gelang es, aus den unterschiedlichsten Dingen Komisches entstehen zu lassen. Manchmal fast ein »Makel«, wie er selbst erklärte: »Auch Sachen, die ich in finster künstlerischer Absicht gemacht habe, gerieten für Betrachter immer ins Komische (…) Diesen Defekt habe ich zum Beruf gemacht.«

Die Schau wird ebenso bunt, laut und leise, abwechslungsreich und überraschend, wie es das POLO-Sammelsurium nun mal ist: Neben Unikaten und seinen besten und witzigsten Cartoons im Original werden unveröffentlichte Zeichnungen und Skizzen, politische Arbeiten, Gemälde, Montagen, Objekte und allerhand Spielereien zu sehen sein. Darüber hinaus skizziert ihn die Schau sowohl als Zeichenschüler der Neuen Frankfurter Schule, aber auch als Cartoon-Lehrer.

Öffnungszeiten:

Mi.–So., 11–19 Uhr

more

Uhrzeit

Mai 30 (Donnerstag) 11:00 - September 1 (Sonntag) 19:00(GMT+00:00)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert