Tanzmainz präsentiert »Le Sacre« mit Live-Orchester nach New Yorker Vorbild der Club Kids

Igor Strawinskys skandalauslösendes Tanzstück »Le Sacre du Printemps« gab es in der Region zuletzt im März 2020 im Staatstheater Darmstadt zu erleben. Kurz vor dem ersten Lockdown wurde dort die schon 2013 uraufgeführte Interpretation Edward Clugs zusammen mit einer Choreografie von Bryan Arias präsentiert, die das Datum der Pariser Uraufführung mit Nijinski, den »29. Mai 1913«, im Titel trägt und auf das Publikum selbst und seine Reaktion fokussiert.
Auch dem verwöhnten Mainzer Tanzpublikum wird das legendäre »Frühlingsopfer« von dem Choreografen-Duo Rosalba Torres Guerrero und Koen Augustijnen in neuem Kleid präsentiert. Musikalisch eingebettet wird das nur knapp halbstündige Stück Igor Strawinskys in die Tannhäuser-Ouvertüre Richard Wagners, den »Cantos in Memoriam Benjamin Britten« von Arvo Pärt und der Coriolan-Ouvertüre von Ludwig van Beethoven – allesamt live gespielt vom Philharmonischen Staatsorchester unter Leitung des Mainzer Chefdirigenten Hermann Bäumer und getanzt vom 18-köpfigen tanzmainz-Ensemble.
Guerrero und Augustijnen wollen das ursprünglich auf archaische bäuerliche Riten bezogene Spiel auf zeitgenössische Subkulturen aus den 80er, 90er Jahren beziehen, die, wie etwa die New Yorker Club-Kids bei ihren Treffen, herrschende Normen der Sexualität und Geschlechterrollen in Frage stellten und dies auch in ihrer exzentrischen Kleidung zum Ausdruck brachten. Entsprechend kostümiert bewegen sich die neun Tänzer und die neun Tänzerinnen auf der Suche nach der Freiheit auf einer Brücke, die über den Styx in die Unterwelt führt. Oder eben in nur den Underground. Das Künstlerduo hat seine Visitenkarte bereits vor sieben Jahren mit dem Stück »Hochzeit« in Mainz abgegeben. Pandemiebedingt hat sich die Premiere von »Le Sacre« um mehr als ein Jahr verschoben.

gt (Foto: © Andreas Etter)

Termine: 3., 6., 7., 13., 21., 31. Mai, plus 1., 3. Juni, jeweils 19.30 (18.45 Uhr Einführung). 15. Mai, 14 Uhr
www.staatstheater-mainz.com

Add Comment

X