Adriana Calcanhotto im Mousonturm Frankfurt

Adriana Calcanhotto ist eine der einflussreichsten und populärsten Erneuerinnen des Tropicalismo in Brasilien. Eine Musikerin, die stark vom brasilianischen Modernismus beeinflusst wurde, von Caetano Veloso, Gilberto Gil, Tom Ze und Os Mutantes. Doch gelang es ihr, diese Traditionen in populäre Lovesongs und Hitballaden aufgehen zu lassen.
20 Alben hat Calcanhotto veröffentlicht, kann alles zwischen Popballaden bis zu Konzeptkunst. Sie verbindet Bossa Nova und Samba Rhythmen mit modernistischer Poesie und schafft so etwas ganz Eigenes – entwickelt durch Stimme, Songwriting und die akustische Gitarre ein unverwechselbares musikalisches Vokabular. Jetzt ist Adriana Calcanhotto, die auch an der Coimbra Universität in Lissabon lehrt und forscht, im Mousonturm zu Gast. Sie wird viele Klassiker und neue Songs spielen – und zwar in einem intimen, minimalistischen Setup: nur sie und ihre Gitarre. Dabei werden auch Stücke des aktuellen Albums »Só« zu hören sein, das Brazilian Funk mit den beliebtesten Rhythmen des Landes verbindet: Samba und Bossa Nova.

mp / Foto: Leo Aversa

Sa., 4.6., 21 Uhr, Mousonturm, Waldschmidtstraße 4, 60316 Frankfurt, 069/4058950
www.mousonturm.de

Add Comment

X