Gallus Theater: Freie Szene Kassel und Freie Szene Frankfurt bitten zum Tanz

Die Idee zu einem engeren Austausch der Freien Tanzszenen aus Kassel und Frankfurt entstand vor exakt einem Jahr im März beim Festival »TANZ*WERKE 2021 short piece edition« in Berlin, das Raffaele Irace kuratierte, der Programmleiter Tanz des Gallus Theaters und Initiator von Solocoreografico. Im Verlauf dieses Brückenschlags zwischen Kassel und Frankfurt entstand ein Programmnetzwerk, das schon in seiner ersten Umsetzung mit zwei prall gefüllten Abenden aufwarten kann, die dem Publikum die lebendige Vielfalt der beiden Szenen und neue tänzerische Einflüsse vor Augen führen. Jeder der beiden Abende enthält ein eigens gestaltetes Programm. Insgesamt werden sieben Tanzstücke aus Kassel und zwei aus Frankfurt präsentiert. Im Gallus Theater treten auf Bettina Helmrich, Chiara Leonardi, Aurora Magrì, Dalia Velandia, Paula Moré, Heike Wrede, Deborah Smith Wicke, Christa Stöffelbauer, Velia Malika Hahnemann, Bene Schuba, Agnetha Jaunich, Hannah Breuker, Mareike Steffens aus Kassel sowie Abril Lukac, Luciano Baptiste, Maria Kobzeva und Sandra Domnick aus Frankfurt. Der überregionale Austausch soll zudem weitere Kooperationen der freien Künstlerinnen und Künstler Kassels und Frankfurts ermöglichen.

Foto: © K.H. Mierke

Termine: 18., 19. März jeweils 20 Uhr
www.gallustheater.de

Add Comment

X